Startseite Download Registrieren Plugins Technischer Support Links
Autoren Screenshots Dokumentation FAQ Artikel Gästebuch
Russian English German Orphus System

Allgemeine Information

SyMon ist ein PERFEKTER Bootmanager für PCs. Er hat ein flexibles Setup-System und einige mächtige Werkzeuge, die es Ihnen möglich machen, beliebige Betriebssysteme auf Ihrer Maschine zu installieren, in nahezu beliebiger Kombination.

Ein Rückblick in die Geschichte
Die Festplattenkapazitäten sind in letzter Zeit immer schneller gestiegen. Die Größe von Betriebssystemen steigt dagegen verhältnismäßig langsam. So hatte man Anfang 90-er Jahre eine Festplatte mit 210MB und Windows 3.1 darauf, das ungefähr 15-20MB davon belegte. Heute haben wir eine Festplatte mit 500GB und Windows Vista, welches so etwa 2-3GB auf die Waage bringt. So wächst die Differenz, obwohl die Softwareentwickler verstärkt versuchen, ihre Systeme immer umfangreicher zu machen. So macht das z.B. die Fa. Microsoft, ihre Politik ist es, in das Betriebssystem immer mehr Funktionen zu integrieren, welche früher nur mit zusätzlichen Programmen möglich waren. Das heißt, der Benutzer bekommt für wenig Geld immer mehr Speichervolumen, und der Speicher muss natürlich verwaltet werden.

Wozu braucht man SyMon?

Eine der Möglichkeiten, den Festplattenspeicher zu verwalten, besteht darin, mehrere Betriebssysteme zu installieren. Dazu kann es einige wichtige Gründe geben:

  • einfach aus sportlichem Interesse;
    Man möchte sich mal andere Betriebssysteme anschauen. Nichts kann schlimmer sein, als ein Mangel an Auswahlmöglichkeiten!
  • wenn man Erfahrung mit einem neuen BS sammeln will;
    Angenommen, Sie suchen eine besser bezahlte Arbeit und müssen deswegen ein fortschrittliches Betriebssystem erlernen, welches Sie aber nie als Ihr Heimsystem wählen würden. Aber irgendwo muss man es doch studieren! In diesem Fall wird SyMon es Ihnen erlauben, das neue System bequem zu Hause zu erlernen, ohne dabei Ihr Heimsystem zu beeinträchtigen.
  • Rechner-Update mit minimalen Modifikationen des alten BS;
    Ihre Freunde raten Ihnen, ein neues BS zu beschaffen, Sie befürchten aber, dass nicht alle Programme in der neuen Umgebung einwandfrei funktionieren werden. Keine leichte Entscheidung, besonders, wenn man eine große Softwaresammlung hat und sich schon seit Jahren an sie gewöhnt hat. So ist es eine gute Lösung, ein neues BS zusätzlich zu Ihrem alten zu installieren! So können Sie eine Menge Geld sparen und Ihre Nerven schonen, weil all die alten Programme immer noch zur Verfügung stehen werden, während Sie sich an das neue BS adaptieren. Neue Festplatten sind meistens viel größer als die alten, so wird Ihr altes BS die Installation des neuen nicht hindern.
  • Kindersicherung;
    Benutzen Sie Ihren PC für die Heimarbeit? Oder haben Sie vielleicht andere wichtige Sachen, die Sie am PC erledigen wollen? Und Ihr Kind möchte am PC spielen? So haben Sie zu Recht Sorgen, dass diese Kinderspiele am Ende eine Neuinstallation zur Folge haben werden. Dabei könnte nicht nur das System selber, sondern auch alle wichtigen Programme und Daten verloren gehen, die Sie so lange gesammelt und konfiguriert haben. Auch dieses Problem ist einfach gelöst: Sie installieren ein zweites BS und setzen ein Passwort für Ihr eigenes. Beide Systeme können komplett voneinander isoliert werden, so bekommen Kinder keinerlei Zugang zu Ihren Dateien! So eine Lösung ist auch viel billiger als eine Anschaffung eines zweiten PCs für die Kinderspiele.
  • verschiedene Sprachen auf dem PC;
    Sie möchten mehrere Sprachen auf Ihrem PC haben, doch Ihr BS unterstützt nur eine oder zwei Sprachen? Oder sollte aus irgendeinem Grund eine Distribution installiert werden, die auf bestimmte nationale Merkmale abgestimmt ist? Auch in diesem Fall können Sie mehrere BS installieren und dann diese zusammenbinden, indem Sie den Zugriff auf gemeinsame Dateien erlauben.
  • Software-Tests in verschiedenen Programmierumgebungen;
    Sie testen Programme, die für ähnliche BS wie Windows geschrieben wurden. Oder Sie prüfen, ob Ihr Testprogramm gleichermaßen sauber unter verschiedenen Linux-Distributionen installiert wird. Wie kann man das prüfen, schnell und ohne gleich ein Dutzend Elektronik-Kisten kaufen zu müssen? Die einfachste Lösung ist es, so viele BS zu installieren, wie Sie gerade brauchen.
  • Entwicklung von übertragbaren Programmen für verschiedene Betriebssysteme;
    Sie sind ein Programmierer und Sie entwickeln Programme für verschiedene Plattformen. Und diese Programme sollten für verschiedene BS portabel sein, solche wie Windows und UNIX. Gleichzeitig möchten Sie das System, das die Portabilität Ihrer Programme testet, so einfach wie möglich machen. Nun, einige BS zu installieren, das wäre eine einfache und ziemlich effektive Lösung.

Im Großen und Ganzen können Sie natürlich auch andere Gründe haben, wieso Sie einen Bootmanager benötigen. Doch die Möglichkeiten von SyMon sind sogar größer, als um nur die oben genannten Punkte zu erledigen.

Wie viele BS kann SyMon unterstützen?

SyMon ist wahrscheinlich ein Rekord-Brecher in seinem Gebiet. Er unterstützt bis zu 36 primäre Partitionen pro Festplatte, auf welchen Sie bis zu 20 grundverschiedene Betriebssysteme installieren können. Jedes System kann mit einem Passwort geschützt werden. Sie können auch ein Passwort auf den Punkt "Booten von Diskette" setzen oder auf die integrierten Werkzeuge. Im Gegensatz zu vielen anderen Bootmanagern, kann SyMon sofort konfiguriert werden, noch bevor irgendein Betriebssystem vorhanden ist. Detaillierte Info über die Fähigkeiten von SyMon bekommen Sie hier.

Ihr Lieblings-Bootmanager!


ROS Research Labs, © 2017
Designed by Hoodwin
  Orphus System Tippfehler im Text entdeckt?
Unsaubere Stelle mit der Maus markieren
und "Strg + Enter" drücken!
TopList